Privatärztliche Praxis
Eschenburgstr. 16 Tel.: 0451 - 58 09 69 00 Fax: 0451 - 58 09 69 03
HAUSARZT HAUSÄRZTLICHE VERSORGUNG Im Rahmen der hausärztlichen Versorgung für Privatpatienten bzw. Selbstzahler führe ich folgende Leistungen durch bzw. veranlasse sie: Hausärztliche Grundversorgung (Untersuchungen und Behandlungen) Blutuntersuchung o Großes Blutbild o Je nach Krankheitsbild, Beschwerden, Fragestellung: Blutfette: Gesamtcholesterin, HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceride Leberwerte: SGOT, SGPT, Gamma-GT, alkalische Phosphatase, Cholinesterase, Bilirubin, Bilirubin direkt Bauchspeicheldrüse: Lipase Nierenwerte: Kreatinin Gichtwerte: Harnsäure Entzündungswerte: CRP, Leukozyten, BSG Elektrolyte und Mineralstoffe: Kalium, Eisen, Calcium, Magnesium, Natrium, Chlorid Eisenspeicherwerte: Transferrin, Transferrinsättigung Diabetes: Blutzucker und HbA1c (Langzeitblutzuckerwert) Immunsystem: Immunglobuline A, G, M, Elektrophorese Allergie: IgE-Gesamtwert Gerinnungswerte: Quick, INR, PTT, TZ Schilddrüsenwerte: TSH, T3, T4 Schilddrüsenantikörper:TG-,TPO- und TR-Antikörper Arterioskleroserisiko: Homocystein, Lipoprotein-A,Omega-3-Index Herzschwäche: pro-BNP Durchblutungsstörungen des Herzens: Troponin T Mineralien und Spurenelemente: Zink, Selen, Vitamine: Vit. B2, B6,B7,B11 (Folsäure), B12, Vit. D Rheuma und Kollagenosen: Rheumafaktor, CCP, ANA Eisenspeicher: Ferritin EKG Blutdruckmessung Lungenfunktionsdiagnostik Urinuntersuchung Vorsorgeuntersuchungen (siehe unter AKTUELLES) Hausbesuche Schutzimpfungen SCHMERZEN SCHMERZZUSTÄNDE Ein Schwerpunkt meiner Praxis ist die Diagnostik und Therapie von Schmerzzuständen. Dazu zählen z.B.: Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Nackenschmerzen, Ischiasschmerzen, Tumorschmerzen, Phantomschmerzen, Nervenschmerzen. SCHMERZTHERAPIE Bei der Behandlung von Schmerzen steht in meiner Praxis in der Regel die medikamentöse Behandlung an letzter Stelle. Wichtig ist mir die tatsächliche Ursache der Schmerzsymptomatik zu diagnostizieren, um diese gezielt behandeln zu können. Entzündungen der kleinen Wirbelgelenke unter Beteiligung von Muskel- und Faszienstrukturen sind z.B. eine der häufigen Ursachen, die in der Diagnostik von Lendenwirbelsäulen- beschwerden (Ischias) leicht übersehen werden. Anwendung finden in der Schmerztherapie u.a.: Regionale Blockaden Spezielle Akupunkturverfahren Neuraltherapie Osteopathie Friktionsmassage ERSCHÖPFUNG AKUTE UND CHRONISCHE BELASTUNGEN Wir sind im Alltag und z.B. auch im Urlaub im Ausland vielen bakteriellen und viralen Belastungen ausgesetzt, die das Immunsystem nicht immer vollständig beseitigen kann. Nach Abklingen der akuten Beschwerden können sich später Symptome - z.B. Erschöpfungszustände oder wechselnde Schmerzen als Zeichen der chronischen Belastung - einstellen, die nicht mehr mit der ursächlichen Infektion in Zusammenhang gebracht werden. Eine gezielte Diagnostik durch Blutuntersuchungen oder Pendeln (siehe auch unter BLOG) - mithilfe von sogenannten Nosoden - sowie die sich anschließende Therapie z.B. durch Ausleiten (siehe auch unter BLOG) kann das Immunsystems stärken, dass die Beschwerden in der Regel vollständig zum Verschwinden gebracht werden können. Auch andere Beeinträchtigungen des Immunsystems durch Allergien, Unverträglichkeiten, Pilzbefall oder Umweltgifte können so diagnostiziert und therapiert werden. Außerdem besteht in meiner Praxis die Möglichkeit, zu testen, inwieweit der Hormonhaushalt gestört ist oder Vitamine und Spurenelemente dem Körper fehlen. So können Defizite gezielt ausgeglichen werden. Weitere Einschränkungen, die zu Erschöpfungszuständen aufgrund der Dauerbelastung führen können, die in meiner Praxis häufig diagnostiziert und therapiert werden sind u.a. Asthma bronchiale chronischen Magen-Darm-Erkrankungen Schilddrüsenerkrankungen Auch bei chronischen Erkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis oder Migräne können alternative Therapien eingesetzt werden und Erfolge erzielen. STÄRKUNG Um gesund und leistungsfähig zu bleiben, bedarf es eines intakten Immunsystems und eines stabilen psychischen Gleichgewichtes. Als Verfahren setze ich hier ein: STÄRKUNG IMMUNSYSTEM Physioenergetische Behandlungsverfahren (Ausleiten) Eigenbluttherapie Hypno- oder Trancetherapie STÄRKUNG BEI PSYCHISCHEN BELASTUNGEN Bachblütentherapie Hypno- oder Trancetherapie VORSORGE Denken Sie bitte daran, sich regelmäßig folgenden präventiven Maßnahmen zu unterziehen. Zu spät erkannte Erkrankungen erfordern mitunter eine längere Rekonvaleszenzzeit bzw. sind bereits in chronische Zustände übergegangen, die auf Therapien weniger gut ansprechen. Schlimmstenfalls sind irreparable Zustände eingetreten. Gesundheits-Check up ab 35 Jahren Als Privatpatient können Sie in der Regel jährlich eine Gesundheitsuntersuchung (je nach Tarif) durchführen lassen. Mindestens aber alle 2 Jahre. Die Checkup-Untersuchung erfolgt an 2 Terminen. Der erste Termin beginnt mit Blutentnahme für eine erweiterte Laboruntersuchung, Urinprobenuntersuchung, Blutdruckmessung, EKG, Lungenfunktionsprüfung und Kontrolle des Impfausweises. Im zweiten Termin erfolgt eine klinische Untersuchung und es werden die Befunde ausführlich besprochen sowie gegebenenfalls Behandlungsmaßnahmen eingeleitet. Der Gesundheits-Check wird individuell zusammengestellt und es werden nur medizinisch notwendige und sinnvolle Untersuchungen durchgeführt. Hautkrebsscreening ab 35 Jahren Um lange Wartezeiten in der Hautarztpraxis zu vermeiden, ist es sinnvoll das Hautkrebsscreening von einem geschulten Hausarzt durchführen zu lassen. Kleinste Auffälligkeiten können so frühzeitig entdeckt werden und der Besuch beim Hautarzt kann gezielt von unserer Praxis aus eingeleitet werden. Früherkennungsuntersuchung von Prostatakrebs, ab 45 Jahren Das Prostatakarzinom ist eines der häufigsten Tumorerkrankungen des Mannes. Aus diesem Grund sollten Sie sich dieser Vorsorgeuntersuchung regelmäßig unterziehen. Früherkennung von Darmkrebs ab 50 Jahren Neben der Darmspiegelung in der Fachpraxis besteht die Möglichkeit, bei mir Veränderungen der Darmschleimhaut mit einem Kombi-Test feststellen zu lassen. Der Enzym-Biomarker M2-PK + Hb Kombi Test testet sowohl Auffälligkeiten wie Blut im Stuhl aber auch einen erhöhten Zellstoffwechsel, der Hinweis für eine tumoröse Veränderung sein kann. Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen FEEDBACK
Im Folgenden finden Sie - neben den Bewertungen u.a. bei jameda - Rückmeldungen von Patienten, deren anonymisierte auszugsweise Wiedergabe mir von den Autoren ausdrücklich gestattet wurde: „… ich kann nur sagen, dass man sich keinen besseren Arzt wünschen kann. Herr Brügge ist der erste Hausarzt, der sich richtig Zeit nimmt …“ „… Akupunktur, Bachblüten sowie Ausleiten führten zu positiven Ergebnissen, so dass auf eine andere Medikation verzichtet werden konnte…“ „… Herr Brügge hat uns sehr gut geholfen mit unserem Sohn, der Asthma hat…“ „… Ich war eine Ihrer Patientinnen, die im Rahmen einer Akupunkturbehandlung zu Ihnen gekommen ist. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben und betreut. Egal, ob es mein Rücken oder mein Asthma war, Sie waren da und halfen weiter…“ „… die Betreuung war immer intensiv, professionell und befundbezogen fachlich sehr gut; der Patient wurde ernst genommen und ganzheitlich und nicht nur in Bezug der Beschwerden gesehen. Es wurde immer nach Alternativen zu den gängigen Behandlungsmethoden geschaut… …habe sehr gute Erfahrungen mit Akupunktur als Schmerztherapie gemacht…“ „…einen kompetenteren Arzt hätte ich mir nicht wünschen können…“ „…“Anders denken“, raus aus der Schulmedizin. Den Patienten nicht wie eine Nummer, sondern individuell behandeln… …Zeit haben…“ „…nimmt sich immer Zeit für jeden Patienten. Er möchte wissen, was die Hintergründe sind und passt die Behandlung darauf an. Dass er mir vom größten Teil meiner Heuschnupfenbeschwerden abgeholfen hat (mit alternativer Therapie) ist ein kleines Wunder zu nennen…“ „…gute Kombination aus Schulmedizin und alternativen Heilmethoden…“ „…ein fachlich kompetenter und einfühlsamer Arzt…“ „…ein hervorragender Arzt. Nimmt sich sehr viel Zeit zum Zuhören. Viele Krankheiten erkennt er nur durch seine langjährige Erfahrung… …greift gern zu alternativen Therapien… …habe jahrelang Schmerzen in der linken Schulter gehabt. Viele Ärzte haben mir Medikamente verschrieben – geholfen hat nichts. Herr Brügge hat sofort eine Hals- und Rückenverspannung festgestellt und ohne Medikamente geholfen. Seit einem Jahr schmerzfrei…“ „…aus meiner Sicht ein sehr guter Arzt. Vor allem die ruhige, sachliche Art ist einfach Klasse. Er hat immer sehr viel Zeit …“ „…mit unserer Tochter jahrelang beim Kinderarzt, der uns 1 Jahr lang Medikamente verschrieben hat; dann einmal zum Hausarzt, der etwas ganz anderes gemacht hat. Und jetzt geht es ihr gut. Super geholfen, egal was man hat…“ „…gewissenhaftes Arbeiten mit und für den Patienten. Nahm sich Zeit für den Patienten und hat dessen Meinung stets respektiert. Hat bei Bedarf auch klare Worte gefunden…“ „…ein sehr guter Arzt mit großen Fachkenntnissen, sachkundig, immer mit vollem Respekt zu seinen Patienten; eine starke Beobachtungsgabe und ein sehr angenehmer Mensch…“ „…keine Massenabfertigung… …auch Negatives frei heraus und ehrlich gesagt…“ „…ausführliche Diagnostik; Zeit – soziale und menschliche Kompetenz…“ „…ein guter Arzt, der die Ursache für den aktuellen Krankheitszustand angehen möchte. Daher ist er ein unbequemer und sehr hilfreicher Wegbegleiter, und das noch auf gleicher Augenhöhe…“ „…Ihre Zugewandtheit, genaues Hinsehen und Zuhören; Ruhe, Zeit für mich… …Genauigkeit, Erkennen von Krankheitsbildern, die nicht offensichtlich sind (Chlamydia pneumoniae, Basaliom, Herpes Zoster ophthalmicus) …“
Privatärztliche Praxis
Eschenburgstr. 16 23568 Lübeck Tel.: 0451 - 58 09 69 00 Fax: 0451 - 58 09 69 03
HAUSARZT HAUSÄRZTLICHE VERSORGUNG Im Rahmen der hausärztlichen Versorgung für Privatpatienten bzw. Selbstzahler führe ich folgende Leistungen durch bzw. veranlasse sie: Hausärztliche Grundversorgung (Untersuchungen und Behandlungen) Blutuntersuchung o Großes Blutbild o Je nach Krankheitsbild, Beschwerden, Fragestellung: Blutfette: Gesamtcholesterin, HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceride Leberwerte: SGOT, SGPT, Gamma-GT, alkalische Phosphatase, Cholinesterase, Bilirubin, Bilirubin direkt Bauchspeicheldrüse: Lipase Nierenwerte: Kreatinin Gichtwerte: Harnsäure Entzündungswerte: CRP, Leukozyten, BSG Elektrolyte und Mineralstoffe: Kalium, Eisen, Calcium, Magnesium, Natrium, Chlorid Eisenspeicherwerte: Transferrin, Transferrinsättigung Diabetes: Blutzucker und HbA1c (Langzeitblutzuckerwert) Immunsystem: Immunglobuline A, G, M, Elektrophorese Allergie: IgE-Gesamtwert Gerinnungswerte: Quick, INR, PTT, TZ Schilddrüsenwerte: TSH, T3, T4 Schilddrüsenantikörper:TG-,TPO- und TR- Antikörper Arterioskleroserisiko: Homocystein, Lipoprotein- A,Omega-3-Index Herzschwäche: pro-BNP Durchblutungsstörungen des Herzens: Troponin T Mineralien und Spurenelemente: Zink, Selen, Vitamine: Vit. B2, B6,B7,B11 (Folsäure), B12, Vit. D Rheuma und Kollagenosen: Rheumafaktor, CCP, ANA Eisenspeicher: Ferritin EKG Blutdruckmessung Lungenfunktionsdiagnostik Urinuntersuchung Vorsorgeuntersuchungen (siehe unter AKTUELLES) Hausbesuche Schutzimpfungen SCHMERZEN SCHMERZZUSTÄNDE Ein Schwerpunkt meiner Praxis ist die Diagnostik und Therapie von Schmerzzuständen. Dazu zählen z.B.: Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Nackenschmerzen, Ischiasschmerzen, Tumorschmerzen, Phantomschmerzen, Nervenschmerzen. SCHMERZTHERAPIE Bei der Behandlung von Schmerzen steht in meiner Praxis in der Regel die medikamentöse Behandlung an letzter Stelle. Wichtig ist mir die tatsächliche Ursache der Schmerzsymptomatik zu diagnostizieren, um diese gezielt behandeln zu können. Entzündungen der kleinen Wirbelgelenke unter Beteiligung von Muskel- und Faszienstrukturen sind z.B. eine der häufigen Ursachen, die in der Diagnostik von Lendenwirbelsäulen- beschwerden (Ischias) leicht übersehen werden. Anwendung finden in der Schmerztherapie u.a.: Regionale Blockaden Spezielle Akupunkturverfahren Neuraltherapie Osteopathie Friktionsmassage ERSCHÖPFUNG AKUTE UND CHRONISCHE BELASTUNGEN Wir sind im Alltag und z.B. auch im Urlaub im Ausland vielen bakteriellen und viralen Belastungen ausgesetzt, die das Immunsystem nicht immer vollständig beseitigen kann. Nach Abklingen der akuten Beschwerden können sich später Symptome - z.B. Erschöpfungszustände oder wechselnde Schmerzen als Zeichen der chronischen Belastung - einstellen, die nicht mehr mit der ursächlichen Infektion in Zusammenhang gebracht werden. Eine gezielte Diagnostik durch Blutuntersuchungen oder Pendeln (siehe auch unter BLOG) - mithilfe von sogenannten Nosoden - sowie die sich anschließende Therapie z.B. durch Ausleiten (siehe auch unter BLOG) kann das Immunsystems stärken, dass die Beschwerden in der Regel vollständig zum Verschwinden gebracht werden können. Auch andere Beeinträchtigungen des Immunsystems durch Allergien, Unverträglichkeiten, Pilzbefall oder Umweltgifte können so diagnostiziert und therapiert werden. Außerdem besteht in meiner Praxis die Möglichkeit, zu testen, inwieweit der Hormonhaushalt gestört ist oder Vitamine und Spurenelemente dem Körper fehlen. So können Defizite gezielt ausgeglichen werden. Weitere Einschränkungen, die zu Erschöpfungszuständen aufgrund der Dauerbelastung führen können, die in meiner Praxis häufig diagnostiziert und therapiert werden sind u.a. Asthma bronchiale chronischen Magen-Darm-Erkrankungen Schilddrüsenerkrankungen Auch bei chronischen Erkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis oder Migräne können alternative Therapien eingesetzt werden und Erfolge erzielen. STÄRKUNG Um gesund und leistungsfähig zu bleiben, bedarf es eines intakten Immunsystems und eines stabilen psychischen Gleichgewichtes. Als Verfahren setze ich hier ein: STÄRKUNG IMMUNSYSTEM Physioenergetische Behandlungsverfahren (Ausleiten) Eigenbluttherapie Hypno- oder Trancetherapie STÄRKUNG BEI PSYCHISCHEN BELASTUNGEN Bachblütentherapie Hypno- oder Trancetherapie VORSORGE Denken Sie bitte daran, sich regelmäßig folgenden präventiven Maßnahmen zu unterziehen. Zu spät erkannte Erkrankungen erfordern mitunter eine längere Rekonvaleszenzzeit bzw. sind bereits in chronische Zustände übergegangen, die auf Therapien weniger gut ansprechen. Schlimmstenfalls sind irreparable Zustände eingetreten. Gesundheits-Check up ab 35 Jahren Als Privatpatient können Sie in der Regel jährlich eine Gesundheitsuntersuchung (je nach Tarif) durchführen lassen. Mindestens aber alle 2 Jahre. Die Checkup-Untersuchung erfolgt an 2 Terminen. Der erste Termin beginnt mit Blutentnahme für eine erweiterte Laboruntersuchung, Urinprobenuntersuchung, Blutdruckmessung, EKG, Lungenfunktionsprüfung und Kontrolle des Impfausweises. Im zweiten Termin erfolgt eine klinische Untersuchung und es werden die Befunde ausführlich besprochen sowie gegebenenfalls Behandlungsmaßnahmen eingeleitet. Der Gesundheits-Check wird individuell zusammengestellt und es werden nur medizinisch notwendige und sinnvolle Untersuchungen durchgeführt. Hautkrebsscreening ab 35 Jahren Um lange Wartezeiten in der Hautarztpraxis zu vermeiden, ist es sinnvoll das Hautkrebsscreening von einem geschulten Hausarzt durchführen zu lassen. Kleinste Auffälligkeiten können so frühzeitig entdeckt werden und der Besuch beim Hautarzt kann gezielt von unserer Praxis aus eingeleitet werden. Früherkennungsuntersuchung von Prostatakrebs, ab 45 J Jahren Das Prostatakarzinom ist eines der häufigsten Tumorerkrankungen des Mannes. Aus diesem Grund sollten Sie sich dieser Vorsorgeuntersuchung regelmäßig unterziehen. Früherkennung von Darmkrebs ab 50 Jahren Neben der Darmspiegelung in der Fachpraxis besteht die Möglichkeit, bei mir Veränderungen der Darmschleimhaut mit einem Kombi-Test feststellen zu lassen. Der Enzym-Biomarker M2-PK + Hb Kombi Test testet sowohl Auffälligkeiten wie Blut im Stuhl aber auch einen erhöhten Zellstoffwechsel, der Hinweis für eine tumoröse Veränderung sein kann. Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen FEEDBACK
Im Folgenden finden Sie - neben den Bewertungen u.a. bei jameda - Rückmeldungen von Patienten, deren anonymisierte auszugsweise Wiedergabe mir von den Autoren ausdrücklich gestattet wurde: „… ich kann nur sagen, dass man sich keinen besseren Arzt wünschen kann. Herr Brügge ist der erste Hausarzt, der sich richtig Zeit nimmt …“ „… Akupunktur, Bachblüten sowie Ausleiten führten zu positiven Ergebnissen, so dass auf eine andere Medikation verzichtet werden konnte…“ „… Herr Brügge hat uns sehr gut geholfen mit unserem Sohn, der Asthma hat…“ „… Ich war eine Ihrer Patientinnen, die im Rahmen einer Akupunkturbehandlung zu Ihnen gekommen ist. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben und betreut. Egal, ob es mein Rücken oder mein Asthma war, Sie waren da und halfen weiter…“ „… die Betreuung war immer intensiv, professionell und befundbezogen fachlich sehr gut; der Patient wurde ernst genommen und ganzheitlich und nicht nur in Bezug der Beschwerden gesehen. Es wurde immer nach Alternativen zu den gängigen Behandlungsmethoden geschaut… …habe sehr gute Erfahrungen mit Akupunktur als Schmerztherapie gemacht…“ „…einen kompetenteren Arzt hätte ich mir nicht wünschen können…“ „…“Anders denken“, raus aus der Schulmedizin. Den Patienten nicht wie eine Nummer, sondern individuell behandeln… …Zeit haben…“ „…nimmt sich immer Zeit für jeden Patienten. Er möchte wissen, was die Hintergründe sind und passt die Behandlung darauf an. Dass er mir vom größten Teil meiner Heuschnupfenbeschwerden abgeholfen hat (mit alternativer Therapie) ist ein kleines Wunder zu nennen…“ „…gute Kombination aus Schulmedizin und alternativen Heilmethoden…“ „…ein fachlich kompetenter und einfühlsamer Arzt…“ „…ein hervorragender Arzt. Nimmt sich sehr viel Zeit zum Zuhören. Viele Krankheiten erkennt er nur durch seine langjährige Erfahrung… …greift gern zu alternativen Therapien… …habe jahrelang Schmerzen in der linken Schulter gehabt. Viele Ärzte haben mir Medikamente verschrieben – geholfen hat nichts. Herr Brügge hat sofort eine Hals- und Rückenverspannung festgestellt und ohne Medikamente geholfen. Seit einem Jahr schmerzfrei…“ „…aus meiner Sicht ein sehr guter Arzt. Vor allem die ruhige, sachliche Art ist einfach Klasse. Er hat immer sehr viel Zeit …“ „…mit unserer Tochter jahrelang beim Kinderarzt, der uns 1 Jahr lang Medikamente verschrieben hat; dann einmal zum Hausarzt, der etwas ganz anderes gemacht hat. Und jetzt geht es ihr gut. Super geholfen, egal was man hat…“ „…gewissenhaftes Arbeiten mit und für den Patienten. Nahm sich Zeit für den Patienten und hat dessen Meinung stets respektiert. Hat bei Bedarf auch klare Worte gefunden…“ „…ein sehr guter Arzt mit großen Fachkenntnissen, sachkundig, immer mit vollem Respekt zu seinen Patienten; eine starke Beobachtungsgabe und ein sehr angenehmer Mensch…“ „…keine Massenabfertigung… …auch Negatives frei heraus und ehrlich gesagt…“ „…ausführliche Diagnostik; Zeit – soziale und menschliche Kompetenz…“ „…ein guter Arzt, der die Ursache für den aktuellen Krankheitszustand angehen möchte. Daher ist er ein unbequemer und sehr hilfreicher Wegbegleiter, und das noch auf gleicher Augenhöhe…“ „…Ihre Zugewandtheit, genaues Hinsehen und Zuhören; Ruhe, Zeit für mich… …Genauigkeit, Erkennen von Krankheitsbildern, die nicht offensichtlich sind (Chlamydia pneumoniae, Basaliom, Herpes Zoster ophthalmicus) …“
Hausärztliche Versorgung Schmerztherapie Ärztliche Hypnotherapie
LEISTUNGEN