Privatärztliche Praxis
Eschenburgstr. 16 Tel.: 0451 - 58 09 69 00 Fax: 0451 - 58 09 69 03
BLOG 23 21.12.2019 Kopfschmerzen durch Kopfschmerztabletten Ich erlebe es in meiner Praxis immer wieder, dass Patienten seit Jahren oder gar Jahrzehnten von Kopfschmerzen geplagt werden. Die anfangs noch konsultierten Ärzte werden später nicht mehr aufgesucht, da sich eine Diagnose nicht finden ließ. Es folgt in der Regel eine Eigenmedikation. Leider sind sehr viele verschiedene Präparate gegen (Kopf-)Schmerzen auf dem Markt, so dass oft auch nach sogenannten Mischpräparaten gegriffen wird. Diese Schmerzmittel bestehen aus mehr als einem Wirkstoff und durch die Einnahme dieser Mischpräparaten können sich Kopfschmerzen langfristig verstärken. Im Alltag stellt sich die Situation dann so dar, dass entweder diese Mischpräparate genommen werden oder dass auch bei leichten Kopfschmerzen - aus Angst, dass diese schlimmer werden - immer zu viele Schmerzmittel eingenommen werden oder aus Angst, dass man Nieren und Leber schädigt, eine zu niedrige Dosierung gewählt wird. Häufig wird auch die Erfahrung gemacht, dass das Mittel scheinbar nicht mehr wirkt und der Patient selbst die Dosis steigert. In jedem Fall können diese Eigenmedikationen bzw. die Mischpräparate die Kopfschmerzen verschlimmern. Das Phänomen Kopfschmerzen durch Kopfschmerzmittel wird meiner Erfahrung nach in der Praxis nicht immer ausreichend beachtet. Und wie viele Patienten befürchten, kann es, wenn bei Kopfschmerzen über einen längeren Zeitraum Analgetika regelmäßig und unkontrolliert eingenommen werden, zu gesundheitlichen Risiken bzw. Schäden kommen. Wenn Sie unter Kopfschmerzen leiden und unangenehme oder schädliche Nebenwirkungen vermeiden wollen, versuchen Sie zuerst auf altbewährte Mittel zurückzugreifen wie die betroffenen Stellen kühlen, die Schläfen selbst mit Akupressur zu behandeln oder an die frische Luft gehen. Wenn Sie dennoch Medikamente nehmen müssen, sollten Sie auf Monopräparate mit nur einem Wirkstoff zurückgreifen. Sollten Sie wiederholt unter Kopfschmerzen leiden oder Analgetika keine Wirkung zeigen, ist es angezeigt, Ihren Hausarzt oder einen Schmerztherapeuten aufzusuchen. Mitunter verbergen sich hinter Kopfschmerzen andere Erkrankungen, die nicht am oder im Kopf zu suchen sind. Beispielsweise verursachen Verspannungen des Nackens oder krankhafte Veränderungen der Halswirbelsäule häufig Kopfschmerzen, die, hat man erst einmal die Ursache gefunden, auch nach Jahren der Qual verschwinden können. Nehmen Sie Kopfschmerzen nicht einfach hin, sondern suchen Sie mit Ihrem Therapeuten gezielt nach den Ursachen, um schmerzfrei zu werden. Auch manche diagnostizierte Migräne kann durch gezielte Diagnose und alternative Therapien wie beispielsweise Akupunktur bestenfalls geheilt, wenigstens aber gelindert werden.
Privatärztliche Praxis
Eschenburgstr. 16 23568 Lübeck Tel.: 0451 - 58 09 69 00 Fax: 0451 - 58 09 69 03
Hausärztliche Versorgung Schmerztherapie Ärztliche Hypnotherapie
BLOG