Horizont Lübeck

Hypno- oder Trancetherapie

Die Hypno- oder Trancetherapie zeichnet sich dadurch aus, über Trancen und Suggestionen Wissen zu mobilisieren, das in zwar bereits vorhandenen, aber tieferen Bewusstseinsebenen gespeichert ist. Man mobilisiert also das Unterbewusste.

Der Hypnotherapie liegt ein Verständnis des Unterbewussten vor, das sich grundlegend von dem klassischen Modell Freuds unterscheidet. Das Unterbewusstsein wird nicht als Sammelbecken für Ablehnung und Verdrängungen betrachtet, sondern vielmehr als eine Ressource für nützliches Wissen und Kreativität, wie überhaupt die Hypnotherapie in allen nur möglichen Situationen bereits vorhandene Ressourcen nutzt.

Ziel der hypnotherapeutischen Behandlung ist die Nutzbarmachung dieses Potentials. Dabei werden durch die Hypnose diejenigen Kontrollmechanismen unterdrückt, die den Zugang zum Unterbewusstsein im Regelfall verwehren.

Von zentraler Bedeutung ist der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Patient und Therapeut. Dieser gibt nach einer ausführlichen gemeinsamen Zielermittlung keine Richtung vor, sondern begleitet den Patienten wie auf einer Reise in eine andere, oft als neu und angenehm erlebte Bewusstseinsebene.

Trance- oder Hypnotherapie ist grundlegend von den sogenannten Schauhypnosen abzugrenzen. Die hier gezeigte Willenlosigkeit und Übergriffigkeit hat nichts mit den von mir angewandten Therapieformen zu tun. Der Patient verliert während einer Sitzung niemals seinen eigenen Willen und seine Selbstbestimmtheit. Er hat zu jedem Zeitpunkt der Therapiesitzung die Möglichkeit, die Hypnose zu unterbrechen, was allerdings in der Regel nicht passiert, da der Trance-Zustand als sehr angenehm und entspannend empfunden wird.

Eine große Anzahl von Studien belegen wissenschaftlich die Behandlungserfolge der Hypnotherapie vor allem in den Bereichen der Psychosomatik wie Angststörungen, Essstörungen, Schlafstörungen und sexuellen Störungen. Aber auch im Bereich der Schmerztherapie kann diese Behandlungsform sehr erfolgreich sein. Asthmatische Beschwerden, Reizdarmprobleme und sogar bösartige Tumore können günstig bis sehr gut auf die Trance- bzw. Hypnotherapie reagieren.

Ein weiteres Verfahren ist die hypnomentale Geburtsvorbereitung, die es Müttern ermöglicht, die Geburt ihres Kindes sehr viel entspannter zu erleben. Auch die Neugeborenen profitieren sehr deutlich von dieser Methode und die Rate an Kaiserschnittentbindungen kann damit gesenkt werden.

Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung