Horizont Lübeck

Asthma

Unter Asthma bronchiale versteht man eine chronische Erkrankung der Lungen. Es stellt die häufigste chronische Krankheit von Kindern dar. Etwa 10 % der Kinder in Deutschland sind betroffen. Asthma kann zum einen allergisch, zum anderen durch Reizgase, Stäube, Tabakrauch oder körperliche uns psychische Anstrengung verursacht werden. Häufig besteht eine Mischform mit verschiedenen Auslösern.

Bei dieser Erkrankung kommt es durch eine Behinderung der Lungenausdehnung zu einer Einschränkung des Einatmens und somit zu einer Minderbelüftung der Lungen. Es steht der Lunge demnach weniger Sauerstoff für den Gasaustausch zur Verfügung. Dies hat eine Minderung der körperlichen Leistungsfähigkeit zur Folge. Darüber hinaus begünstigt die mangelnde Lungenbeweglichkeit die Ansiedlung von Entzündungserregern und somit von Infekten des Lungengewebes. Diese Infekte verursachen oft eine starke Schleimbildung und hinterlassen in aller Regel Gewebenarben mit Verhärtungen, sodass schließlich eine chronisch-obstruktive Bronchitis entstehen kann, bei der dann auch die Ausatmung behindert ist.

Das Asthma zählt zu den klassischen psychosomatischen Erkrankungen, das heißt, dass das Erkennen und Beseitigen psychischer Stressoren die Entwicklung eines Asthmas günstig beeinflussen können.

Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung